+49 221 9839 0

Datenschutzerklärung Geschäftspartner

Herzlich willkommen!

Sie sind auf dieser Seite, weil Sie dem Link zu unserer Datenschutzerklärung für Geschäftspartner gefolgt sind.

Wir erklären hier gemäß Art. 13 und 14 DSGVO, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten haben.

1.    Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Jäger + Schmitter DIALOG GmbH, Rolshover Str. 524–526, 51105 Köln, Tel.: 0221 9839-0, E-Mail: info@jsdialog.com, vertreten durch die Geschäftsführung Bernd Schmitter und Ulrike Pollmann, im Folgenden „DIALOG“ oder „wir“ genannt.

Der Datenschutzbeauftragte ist Volker Schrödter, Tel.: 0221 9839-0 (Zentrale), E‑Mail: datenschutz@jsdialog.com

2.    Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Marketing: Zu Zwecken des Marketings und des Vertriebs unserer Dienstleistungen speichern wir Ihren Unternehmensnahmen, Ihren Namen, Telefonnummern und Adressen sowie Ihre Position im Unternehmen. Diese Informationen haben wir z. B. von einer Visitenkarte, die uns überreicht wurde oder einen persönlichen Kontakt.

Dienstleistungsverträge: Wenn Sie unser Unternehmen beauftragen, schließen wir mit Ihnen einen Dienstleistungsvertrag und speichern persönliche und sachliche Verhältnisse, die für die Dienstleistung erforderlich sind. Das sind Namen, Kontaktdaten, Tätigkeiten und Verantwortlichkeit von Mitarbeitern Ihres Unternehmens.

Dienstleister: Wir beauftragen unsererseits Unternehmen zu verschiedenen Zwecken, z. B. Handwerkerleistungen oder zur Unterstützung bei der Unternehmensentwicklung, Personalgewinnung, Buchhaltung und vieles mehr. Auch in diesen Fällen werden wir personenbezogene Daten von Mitarbeitern der beauftragten Unternehmen verarbeiten. Das sind unter anderem Namen, Kontaktdaten, Tätigkeiten, Verantwortlichkeit und Termine.

Kooperationen: Wenn wir mit Unternehmen zusammenarbeiten, um z. B. neue Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln oder gemeinsam einen Auftrag zu erfüllen, werden wir ebenfalls personenbezogenen Daten verarbeiten. Das sind in der Regel Namen, Kontaktdaten, Position, Verantwortlichkeit und Termine.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen sind das berechtigte Interesse von DIALOG (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO), die Anbahnung, Durchführung und Abwicklung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO). Greift keiner der vorgenannten Gründe, werden wir Sie regelmäßig um Ihre Einwilligung zu der Datenverarbeitung bitten (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).

3.    Ort der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten in unseren gesicherten Rechenzentren in Köln und Aachen.

4.    Datenübermittlung

Wir übermitteln personenbezogene Daten unter anderem an berichtigte Mitarbeiter, Zahlungsdienstleister und unser Steuerberatungsbüro, im Bedarfsfall an einen Rechtanwalt oder an ein Gericht. Wir werden Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung oder eine gesetzliche Verpflichtung niemals an Dritte weitergeben.

5.    Dauer der Datenspeicherung

Wir versichern, dass wir personenbezogene Daten nicht länger speichern als es für den Zweck der Verarbeitung nötig ist. Darüber hinaus speichern wir Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung in den vorgeschrieben Fristen.

6.    Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. einen Nachweis von Ihnen verlangen, der belegt, dass Sie die Person sind, für die Sie eine Auskunft erfragen.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung. Das Recht auf Löschung haben Sie, sofern dem keine gesetzliche Regelung entgegensteht. Eine Einschränkung der Verarbeitung z. B. bei einem Widerspruch Ihrerseits, werden wir vornehmen, soweit Ihnen diese gesetzlich zusteht.

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, dass Sie Ihre Daten in elektronischer Form erhalten können, um sie anderweitig zu verwenden.

Wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Weiter haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren, z. B. bei der für DIALOG zuständigen Aufsichtsbehörde: „Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen“, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch sind Sie verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für eine Zusammenarbeit oder einen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, ist eine Zusammenarbeit kaum oder gar nicht möglich.

7.    Kontakt

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@jsdialog.com oder per Brief an die Adresse: Jäger + Schmitter DIALOG GmbH, Datenschutz, Rolshover Straße 524–526, 51105 Köln

Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter https://www.jsdialog.com/datenschutz.html und auf den vollständigen Text der DSGVO, der im Internet unter der Adresse https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE verfügbar ist.

Stand: 17.09.2018